Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Rennwochenende in Straßbessenbach

Am 18.09 & 19.09 fand das Dritte Rennwochenende im Jugendkartslalom im Jahr 2021 in Straßbessenbach statt.

Der MSC Zwingenberg ging am Samstag mit 5 Fahrern an den Start. Der Morgen war noch sehr kühl, jedoch wurde das Wetter im Laufe des Tages angenehmer. In der Klasse 2 konnte sich  Lennard L. über einen souveränen 2. Platz freuen. Damit ließ er 15 Fahrer in seiner Klasse hinter sich. In Klasse 6, belegten Mirko S., Manuel R. und Jonas G. die Plätze 4 bis 6.

Die Mannschaft des MSC Zwingenberg “Trödeltrupp” schaffte es auf den dritten Platz.

Das Rennen am Sonntag begann wieder mit kühlen Temperaturen. Für David W. lief es anfangs sehr gut und er schaffte es zum Ende des Tages auf einen guten 7. Platz in einem starken Fahrerfeld. Lennard L. bekam wieder einen Pokal, diesmal auf Platz 6. In Klasse 6 kam Mirko S. diesmal auf das Podest mit einem knappen 2. Platz.

Auch dieses Rennwochende verlief gut für die Fahrer des MSC Zwingenberg.

2. Platz für Lennard L. in der Klasse 2
2. Platz für Mirko S. in der Klasse 6
Lennard L.
David W.
Jonas G.
Manuel R.
Mirko S.

Jugendkartrennen in Zotzenbach

Das zweite Jugendkartrennen fand am Wochenende des 17. und 18. Juli in Zotzenbach statt. Es wurde, wie bereits in Neuenhaßlau, ein Doppellauf ausgetragen.

Der MSC Zwingenberg war am Samstag mit fünf Fahrern am Start. Erster Vorsitzender des MSC Zwingenbergs, Lars Gußmann, hatte sich für das Wochenende als Schiedsrichter aufgestellt. Am Ende des ersten Tages sah es gut aus für zwei Fahrer des MSC Zwingenbergs. Lennard L. schaffte es in seiner Klasse auf den fünften Platz und war somit schneller als 9 andere Fahrer in seinem Alter. Jonas G. schaffte es diesmal als einziger Fahrer für den MSC Zwingenberg auf das Podest, mit einem hart erkämpften zweiten Platz.

Lennard L. vom MSC Zwingenberg auf dem fünften Platz in Klasse zwei
Ein souveräner zweiter Platz für Jonas G. in Zotzenbach

Am Sonntag war der MSC Zwingenberg nur mit drei Fahrern vor Ort. Von denen sich am Ende vorallem Jonas G. mit einem starken dritten Platz vor seinem Trainer Mirko Schöber behaupten konnte. Lennard L. erreichte in seiner Klasse den 6. Platz.

Jonas G. vom MSC Zwingenberg erneut auf dem Podium in Zotzenbach
Die Anreise nach Zotzenbach erfolgte für Jonas G. und Jugendleiter Mirko Schöber mit dem Motorrad

Das Rennen des MSF Zotzenbach war das letzte Rennen vor der Sommerpause. Es geht dann am Wochenende des 18./19.09. wieder weiter mit dem nächsten Rennen in Straßbessenbach. Auch wenn dieses Wochenende fahrerisch nicht ganz so stark wie in Neuenhasslau war, ist der MSC Zwingenberg stolz auf die Resultate und Verbesserung der Leistungen seiner Fahrer.

Erstes Jugendkarterennen 2021 in Neuenhaßlau

Am ersten Juli Wochenende 2021 fand das erste Jugendkartrennen seit der Corona Pandemie wieder statt. Veranstalter war der MSC Neuenhasslau. Wegen mangelnder Termine und dem späten Start der Rennsaison 2021 wurde ein Doppellauf veranstaltet. So wurde sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Lauf ausgetragen. Der MSC Zwingenberg war mit fünf Fahrern am Start und so konnte auch eine Mannschaft gebildet werden.

Das Rennen am Samstag fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Genauso schön waren auch die Leistungen der Fahrer des MSC Zwingenberg. Lennard L. schaffte es bei seinem ersten Auswärtsrennen in seiner Klasse auf Platz 6 von 15 Startern. Auch David W. schaffte es in seiner Klasse auf einen guten achten Platz. Klasse Vier konnte Jakob G., Fahrer des MSC Zwingenberg, für sich entscheiden und holte einen herausragenden ersten Platz. In Klasse 6 gingen zwei Fahrer für den MSC Zwingenberg an den Start. Jonas G. schaffte bei seinem ersten Start in dieser Klasse einen guten vierten Platz. Trainer und Jugendleiter des MSC Zwingenberg, Mirko Schöber, konnte sowohl die Klasse 6, als auch die Wertung des Tagesschnellsten Fahrers für sich entscheiden. Mit diesen exzellenten Einzelergebnissen hat es die Mannschaft des MSC Zwingenberg unter dem Teamnamen “Trödeltrupp“ auch an die Spitze der Vereine an diesem Tag gebracht.

Die Mannschaft des MSC Zwingenbergs am Samstag ganz oben auf dem Treppchen

Am Sonntag sah es wettertechnisch zunächst auch wieder sehr gut aus. Die Fahrer-Konstellation des MSC Zwingenberg blieb gleich wie am Samstag. Lennard L. konnte sich zum Vortag nochmals steigern und schaffte diesmal sogar einen vierten Platz. David W. schaffte es auf den neunten Platz in seiner Klasse. Jakob G. schaffte es auf den fünften Platz. In Klasse 6 schaffte es nun auch Jonas G. auf das Podest mit einem verdienten und hart erkämpften dritten Platz. Er fuhr auch die schnellste Zeit in einem Durchgang im gesamten Fahrerfeld. Für den Tagesschnellsten reichte es dann nicht ganz, da sein Trainer Mirko Schöber wenige Zehntel auf zwei Durchgänge schneller war und somit abermals den Sieg in seiner Klasse als auch den Titel des Tagesschnellsten einfahren konnte. Auch als Mannschaft konnte der „Trödeltrupp“ wieder mit dem ersten Platz glänzen.

Auch am Sonntag stand der "Trödeltrupp" wieder ganz oben

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass der MSC Zwingenberg erfolgreich in die Kartsaison 2021 starten konnte und den nächsten Rennen entgegenfiebert.

Aufziehender Regen am Ende des zweiten Tages